Andrea Otto Krebserkrankung

Andrea Otto Krebserkrankung: Als Andrea Otto am 1. Juli ihrer Krankheit erlag, hielt sie an ihrer Genesung fest. Im zarten Alter von 47 Jahren ist die ARD- und BR-Moderatorin gestorben.

Andrea Otto Krebserkrankung
Andrea Otto Krebserkrankung

Für Andrea Otto ist das ein herber Verlust. Am Freitag, 1. Juli, meldete der Bayerische Rundfunk den Tod des seit längerer Zeit erkrankten Abendprogramm-Moderators und BR-Sportredakteurs. Sie war gerade 47 Jahre alt geworden, als sie starb.

Wegen ihrer Krankheit musste Andrea vor mehr als einem Jahr von ihrer Rolle als TV-Moderatorin zurücktreten. Am Ende gab sie sich nicht auf. „Sie bat darum, dass in den Kirchen Kerzen für sie angezündet werden, um an sie zu denken und so ihre Genesung zu unterstützen“, schreibt BR in einem letzten Telefonkontakt mit ihren Mitarbeitern.

Ihren Mann und ihre Tochter sind die, die sie zurücklässt. Nach ihrer Tätigkeit beim Bayerischen Rundfunk war Otto auch für lokale Medien und Bayern 3 in Deutschland tätig. Anschließend arbeitete sie als erfahrene Buchhändlerin vor der Kamera.

Die ARD-Moderatorin hat in ihrer Amtszeit fünf Olympische Spiele für das Format „Blickpunkt Sport“ übertragen. Auch für Biathlon- und Skisprung-Wettkämpfe wurden sie vom Sender genutzt. Auch die diesjährige WM in Russland wurde von Andrea Otto moderiert. Außerdem war sie im Moderationsteam der „Abendschau“ tätig.

Andrea Otto Krebserkrankung
Andrea Otto Krebserkrankung

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Christof Klausner Todesursache Previous post Christof Klausner Todesursache
Andrea Otto Todesursache Next post Andrea Otto Todesursache