Anna Fischer Schauspielerin

Anna Fischer Schauspielerin: Marion Anna Fischer ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin. Bis heute hat sie in zahlreichen Filmen und Fernsehsendungen mitgewirkt. Sie ist dem weltweiten Publikum als fröhliche Vampirin Nora in Dennis Gansels Dramafilm We Are The Night bekannt.

Anna Fischer Schauspielerin
Anna Fischer Schauspielerin

Anna Fischer Schauspielerin: Biografie

Anna Fischer wuchs in ärmlichen Verhältnissen in Berlin-Hohenschönhausen auf. Geboren als Tochter einer Kindergärtnerin und Mitarbeiterin eines Unternehmens, begann sie ihre musikalische Laufbahn bereits im Alter von elf Jahren.

2002 wurde Regisseur Hans-Christian Schmid in einer Bar auf sie aufmerksam und besetzte sie für eine winzige Rolle in dem Film Distant Lights. Fischers großer Durchbruch als Schauspielerin kam in Jeanette Wagners Liebeskind, in dem sie in diesem Jahr die Hauptrolle spielte.

In dem Drama spielte sie einen Schauplatz für die 17-jährige Alma, die sich nach jahrelanger Trennung wieder um ihren leiblichen Vater (gespielt von Lutz Berger Bloch) (gespielt von Lutz Berger Bloch) kümmert.

2008 wurde sie für ihre Rolle als Teufelsbraten in Hermine Huntgeburths Film ausgezeichnet. Als sie Ulla Hahns jugendliche Protagonistin in der zweiteiligen Fernsehadaption ihres Buches Das verborgene Wort verkörperte, musste sie sich mit Einwänden ihrer rhein-katholischen Arbeiterfamilie auseinandersetzen.

2009 gewann sie den Adolf-Grimme-Preis für ihre Darstellung der Hildegard, die sie sich mit zwei anderen jungen Darstellerinnen teilte. 2009 spielte sie in dem Dreiteiler The Rebel die Schwester von Alexandra Neldel.

Anna Fischer Schauspielerin
Anna Fischer Schauspielerin

Neben ihrem Schauspielberuf ist Fischer Hauptsängerin und Komponistin der fünfköpfigen Band Panda, die 2004 gegründet wurde. Laut den Mitgliedern der Band ist ihre Musik von der Beatmusik der 1970er Jahre beeinflusst.

Tretmine, das Debütalbum der Band, wurde Anfang Mai desselben Jahres veröffentlicht. Eine neue EP namens Im Rudel wurde im September 2014 veröffentlicht, und die Band deutete auf die Veröffentlichung eines zweiten Albums in der Zukunft hin.In der deutschen Version von Wreck-It Ralph sprach sie auch Vanellope von Schweetz aus.

Anna Fischer Schauspielerin: Leben

Herkunft und Kindheit des ErzählersAls Kind lebte Anna Fischer mit ihrer älteren Schwester im Berliner Stadtteil Hohenschönhausen. Elf Jahre ihres Lebens widmete die Tochter eines Schullehrers und eines Firmenangestellten der Musik. Außerdem komponierte sie eigene Klavierstücke und war Mitglied der von Kurt Demmler produzierten „Kinder-Girlgroup“ Zungenkus.

Anna Fischer Schauspielerin: Karriere

In diesem Fall sprechen wir über Filme und Unterhaltung.Fischer wurde für den Film von Regisseur Hans-Christian Schmid entdeckt, als sie 2002 mit einer Freundin in einem Club im Prenzlauer Berg auftrat. Ein Jahr später hatte sie eine Nebenrolle in Schmids Film Lighter (2003).

Anna Fischer Schauspielerin

Neben seiner Arbeit in dem von der Kritik gefeierten Drama Berlin, Berlin (2003), Nikias Chryssos’ Schwarze Erdbeeren (2004) und Peter Langes Bomben auf Berlin (2005) trat er in Fernsehserien wie SOKO Leipzig (2004) und auf SOKO Wismar (2005) und in Kurzfilmen von Filmhochschulabsolventen und Newcomern (beide 2005).

Das war damals und dort Fischer, der als schlechter Schüler beschrieben wurde, verließ die Schule nach der 10. Klasse.Jeanette Wagners Liebeskind war Fischers Durchbruch als Schauspielerin im Jahr 2005. Alma, die 17-jährige Tochter eines sexbesessenen Vaters (gespielt von Lutz Blochberger), die nach langer Abwesenheit zurückkehrt, wurde von ihr gespielt.

Das Bedürfnis nach einem Vater und die Entstehung der eigenen Sexualität prallen aufeinander im Leben einer jungen Berlinerin, die davon träumt, Bühnenschauspielerin zu werden. Ein von Anna Fischer inszenierter Dokumentarfilm für die Berliner Filmakademie gewann beim Sundance Film Festival 2006 den.

Max-Ophüls-Preis für herausragende junge Filmemacher und wurde im Januar desselben Jahres für einen New Faces Award nominiert. Trotzdem blieb die Suche des Indie-Films nach einem deutschen Verleih erfolglos.

Anna Fischer Schauspielerin
Anna Fischer Schauspielerin

Nach sechs Monaten strahlte das ZDF im Herbst 2006 „Lustkind“ in der Reihe „Emotionsecht des Kleinen Spiels“ aus. Fischers Spiel stand erneut im Rampenlicht der Kritik: Die Taz beschrieb die Darstellung der Hauptdarstellerin als „eine Mischung aus Entdeckung und Verletzlichkeit .

In dem sich „Naivität und Tiefe einen aufreibenden Kampf liefern“, während die Frankfurter Rundschau Fischers Partie als „glaubwürdig“ lobte.Vor ARTE war Anna Fischer in vielen Fernsehserien zu sehen, darunter Der letzte Zeuge und Two Engels for Amor.

Außerdem trat sie in der europäischen Produktion des deutsch-französischen Senders ARTE auf. Im selben Jahr trat Fischer in einer Nebenrolle in der Verfilmung von Gudrun Pausewangs Kinderbuch Die Wolke auf. Im ARD-Fernsehfilm Reife Leistung!

Spielte die in Berlin lebende Schauspielerin 2007 Walter Sittlers punkige Tochter Klara. Für ihre mit 20.000 Euro dotierte Leistung in Lilli Palmer & Curd Jürgens Gedächtniskamera wurde Fischer im Februar 2007 mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Anna Fischer Schauspielerin

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Shakuntala Banerjee Ehemann Previous post Shakuntala Banerjee Ehemann
Matin Qaim Herkunft Next post Matin Qaim Herkunft