Bernd Clüver Todesursache

Bernd Clüver Todesursache: Als Erklärung wurde zunächst nur angeboten, Bernd Clüver sei bei einem “Haushaltsunfall” ums Leben gekommen. Leider ist der Singer-Songwriter von einem Felsvorsprung auf seinem Finca-Grundstück gestürzt. Junge mit der Mundharmonika“, Bernd Clüver, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Nachdem der Anwalt der Familie am Dienstag enthüllte, dass es sich um einen „Haushaltsunfall“ handele, liegen nun weitere Informationen vor.

Bernd Clüver Todesursache
Bernd Clüver Todesursache

Wie die „Mallorca-Zeitung“ berichtet, wurde am Donnerstag gegen Mitternacht eine Treppe auf der Finca des Sterns in Illetes bei Palma geschlossen. Danach wurde der 63-Jährige in die Universitätsklinik Son Espases in Palma gebracht, wo er in der Nacht darauf seinen schweren Verletzungen erlag.

“Man sollte nicht arrogant sein” Clüver lebte einige Zeit auf seiner Mallorca-Finca und war oft zwischen der Baleareninsel und Deutschland unterwegs. Er stellte viele Teller her und trat auf Ausstellungen auf, unter anderem in Möbelhäusern und auf Messen. Wie viele andere Schlagersänger hatte er eine erfolgreiche Karriere.

In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung 2001 beschrieb Clüver sein Leben auf der Insel Mallorca. „In den 1980er Jahren war ich so erschrocken, dass die Hunde bei mir Alarm geschlagen haben. Manche Leute haben mich heute schon mit Jürgen Drews verwechselt. Aber es stört mich nicht. Es geht nicht, zu stolz auf seine Arbeit zu sein“, sagte er damals.

Bernd Clüver Todesursache: Zwischen Erfolg und Misserfolg

Als er 1973 zum ersten Mal in Dieter Thomas Hecks ZDF-“Hitparade” auftrat, hatte der 1948 in Hildesheim geborene Schlagerstar seinen Durchbruch. 27 Wochen lang führte „Der Junge mit der Mundharmonika“ die Billboard-Charts an.

Bernd Clüver Todesursache
Bernd Clüver Todesursache

Zusammen mit Drafi Deutscher („Marmor, Stein und Eisen Bricht“) produzierte er Hits wie „Hinter Deinem Fenster“ und „Seit Du nicht mehr da bist“. Clüver nahm auch an zwei Vorrunden des Eurovision Song Contest teil. 1983 belegte er mit „Mit 17“ aus der Feder von Dieter Bohlen den dritten Platz, 1985 mit „Wind aus Palermo“ den fünften Platz. 2006 veröffentlichte er sein Studioalbum „Offen und ehrlich“ auf Phenomenia Records, seinem eigenen Plattenlabel.

Bernd Clüver Todesursache: schoss schnell zum Star der deutschen Musikszene. In seinen Liedern verwendete er sein eigenes Credo „Wer immer Glück hat, weiß nicht, was Glück ist“ als roten Faden. Bis zu 400 Mal stand er für Hunderte von Shows auf der Bühne und verkaufte mehr als 10 Millionen Tonträger. Er war viele Jahre mit Anja Hörnich, einer ehemaligen Miss Germany, verheiratet.


Seine Gesangskarriere begann 1971 mit dem Gewinn eines Talentwettbewerbs auf der Berliner Funkausstellung. Hansa Records unterschrieb im September 1971 einen Vertrag. Im Mai 1972 debütierte er in der ZDF-Hitparade mit dem Song „You Come Back“. Am 20. Januar 1973 sang er dort seinen allerersten Nr. 1-Hit „The Young Man with the Mundharmonic“.

Es war eine Coverversion von Mickys spanischem Nummer-eins-Hit El Chico de la Armónica aus dem Jahr 1972, der im Februar 1973 in deutscher Sprache erschien und sich mehr als eine halbe Million Mal verkaufte. Bis 1974 verkaufte sich der Song in Deutschland mehr als eine Million Mal und weltweit zwei Millionen Mal.

Bernd Clüver Todesursache

Im selben Jahr hatte er einen zweiten Nr. 1-Erfolg in den deutschen Verkaufscharts, als Der kleine Prinz in den USA eine Million Exemplare verkaufte. Beide Singles von Peter Orloff gehören zu den beliebtesten in Deutschland und gehören auch zu den beliebtesten im ganzen Land. Mit diesen beiden Liedern war er auch in den Nachbarländern sehr erfolgreich.

Danach folgten zwei weitere Top-10-Hits: Before You Go und The Tor to the Garden of Dreams. 1974, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, spielte er die männliche Hauptrolle im letzten, weniger erfolgreichen Schlagerfilm Zwei im siebenten Himmel. Bis 1979 gab es noch vier weitere Songs, die er in die Charts platzieren konnte.

Bekanntheit erlangte Bernd Clüver Todesursache im Oktober 1976 mit der Veröffentlichung der Single Mike and his Friend, einer Coverversion von Rubettes’ Under One Roof. Erstmals hat ein deutscher Schlagersänger über Homosexualität gesungen. Trotz des Aufstiegs des Songs auf Platz 44 der deutschen Charts durfte er weder in der ZDF-Hitparade noch in der ZDF-Disco auftreten. Anders gesagt, der Sänger musste in Interviews beweisen, dass er nicht “so” war.

Bernd Clüver Todesursache
Bernd Clüver Todesursache

Bernd Clüver Todesursache nahm an zwei deutschen Vorentscheiden zum Eurovision Song Contest teil: 1983 mit Dieter Bohlens Lied „Mit 17 Dritter“ und 1985 mit „Der Wind von Palermo“.

Im Laufe seiner Karriere verkaufte er über 10 Millionen Alben, trat auf über 5000 europäischen Bühnen auf und gewann mehrere Auszeichnungen. Neben seiner Tätigkeit als Sänger war er auch erfolgreicher Radiomoderator, vor allem beim Südwestfunk Baden-Baden. Er arbeitete auch als Schriftsteller für sich und andere Künstler.

Insgesamt veröffentlichte er 17 Studioalben (zunächst beim Label Hansa, dann bei Bellaphon, dann Global Records (im Vertrieb von Sony BMG) und schließlich ab 2002 bei seinem eigenen Label Phenomenia Records). Clüvers erstes Studioalbum Offen & Ehrlich erschien im Januar 2006 auf seinem eigenen Label.

Bernd Clüver Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Hannelore Elsner Todesursache Previous post Hannelore Elsner Todesursache
Jens Spahn Lebenslauf Next post Jens Spahn Lebenslauf