Bob Ross Todesursache

Bob Ross Todesursache: Der amerikanische Künstler und Fernsehsender Bob Ross war als Robert Norman „Bob“ Ross bekannt. Er wurde am 29. Oktober 1942 geboren und heißt Bob Ross. Am 4. Juli 1995 starb er im Alter von 52 Jahren.

Bob Ross Todesursache
Bob Ross Todesursache

Persönliches Leben

Ein Zimmermannsvater und eine Kellnerinmutter zogen Ross auf. In Orlando ist er mit einem Halbbruder aufgewachsen. Ross brach die Schule in der neunten Klasse ab und trat 1961 im Alter von 18 Jahren in die United States Air Force ein, wo er zwei Jahrzehnte diente.

Er erklärte, warum er auf diese Weise etwas über die Welt lernen konnte. Er wurde zum Master Sergeant befördert und ging 1981 in den Ruhestand.

Ross begann in den 1970er Jahren, Malkurse an Institutionen zu nehmen. Die Methode seines Meisters Bill Alexander war eine wichtige Inspirationsquelle für ihn, wenn es darum ging, seine eigene Arbeit zu schaffen. Als er mehr Zeit hatte, begann er, seine eigenen Kurse zu unterrichten.

Dreizehn Folgen von The Joy of Painting wurden als Folge eines Vertrags mit PBS Chicago produziert, nachdem er 1983 für den lokalen Sender gedreht hatte. Ross starb am 4. Juli 1995 im Alter von 52 Jahren an einem Non-Hodgkin-Lymphom. Im Woodlawn Memorial Park in Gotha wurde er nach seinem Tod beigesetzt. Sein charakteristischer Look war eine große Afro-Frisur, obwohl es nicht sein natürliches Aussehen war.

Ross hat zwei Kinder und war dreimal verheiratet.

Karriere

PBS in den USA, CBC in Kanada und vergleichbare Sender in Lateinamerika, Europa und im Ausland strahlten von 1983 bis 1994 seine Lehrfernsehsendung The Joy of Painting aus. Das Internet machte Ross nach seinem Tod zu einem bekannten Namen.

Gießen

Ross entwickelte eine einzigartige Nass-in-Nass-Maltechnik, die auf William „Bill“ Alexanders Do-it-yourself-Techniken basiert, die es ihm ermöglichte, Landschaftsbilder mit weniger Farben und Materialien anzufertigen. Seine 30.000 erhaltenen Gemälde bestehen nach statistischen Berechnungen zu 91 % aus Bäumen, zu 21 % aus Sonnen und nur zu 2 % aus Palmen.

Bob Ross Todesursache
Bob Ross Todesursache

Seine Gemälde wurden nur einmal präsentiert, sagte Ross 1991 in der New York Times. Als Beispiel: „Tausende von sehr begabten Künstlern bleiben bis lange nach ihrem Tod unbekannt. will Anerkennung. Es ist so lange her, seit ich eine Show hatte. Ich habe viel.

In seiner Fernsehsendung The Joy of Painting demonstrierte Ross 1983 die Methode, die er 1981 auf einer landesweiten Tournee durch die Vereinigten Staaten entwickelt hatte. Durch dieses Programm wurde er weltweit bekannt und trug zur Verbreitung des Nass-in-Nass-Ansatzes bei.

Bob Ross Inc. bietet jedoch seit seiner Gründung im Jahr 1992 eine Vielzahl von Produkten an, darunter Bücher und Filme sowie Malsets. Eine CRI-Zertifizierung (Certified Ross Instructor) ist für jeden erforderlich, der diese Methode der Landschaftsmalerei unterrichten möchte.

Zertifizierungen zum Malen von Blumen (CRFI), Malen von Wildtieren (CRWI) und Malen von Porträts (CRWI) sind ebenfalls erhältlich (CRPI). Andererseits haben sich die Methoden anderer Leute mit der Zeit weiterentwickelt. Annette Kowalski und Kathwren Jenkins zum Beispiel sind die Begründer des Blumenmalstils. Kathwren Jenkins war eine Freundin von Bob Ross und leitet jetzt Bob Ross Inc.

Malen ist ein Vergnügen

403 Folgen von Bob Ross’ Fernseh-Malkurs The Joy of Painting sind auf Netflix verfügbar (31 Staffeln mit 13 Folgen zu je 27 Minuten). Zwischen 1983 und 1994 wurden die Shows gemacht. In Episoden mit den Titeln New Day’s Dawn, Waterfall in the Woods oder Quiet Mountain Lake demonstriert Ross seine Malmethode auf die gleiche Weise.

Auf diese Weise versucht er, das Publikum dazu zu inspirieren, den eigenen Pinsel in die Hand zu nehmen und auf friedlichste und beruhigendste Weise ein eigenes Universum zu schaffen, in dem alles erlaubt ist und nichts schief gehen kann.

Er begrüßt sein Publikum zu Beginn jeder Show mit den Worten “Hallo, alle zusammen!” „Hallo, und vielen Dank, dass Sie heute dabei sind!“ In seinen Kommentaren werden immer wiederkehrende Satzteile wie „Wir machen hier keine Fehler, nur freudige kleine Unfälle“ („Wir machen keine Fehler, nur kleine und angenehme Unfälle“) verwendet auf Arbeitsabläufe.

Es war B, und beim Ausschütteln des Pinsels im Blecheimer rutschte der Pinsel ab, wodurch „Schlag mich raus“ oder „Jeder muss einen Kumpel haben“ für eine Single auf den zweiten Baum gemalt wurde “Eine glückliche kleine Wolke, die genau hier lebt”, “Ein glücklicher kleiner Baum” oder “Gott wünsche einen schönen Tag beim Bauen von Alaska”, “Was zum Teufel” und “Der gute alte Zwei-Zoll-Bürste” sind einige häufig verwendete Ausdrücke (“little Spitzbuben”)).

Bob Ross Todesursache

Von uns allen hier: Ich wünsche Ihnen frohes Malen und Gottes Segen, mein Freund!”: Ich wünsche Ihnen frohes Malen und Gottes Segen, mein Freund. Wenn es um „Bösewichte“ (Büsche, Steine ​​etc.) geht, gehören „Die gute alte Zwei-Zoll-Bürste“ und „Was zum Teufel“) zu den gebräuchlichsten Ausdrücken („Bösewichte“).

Der Moderator verabschiedet sich am Ende jeder Show immer mit dem gleichen Satz vom Publikum: „Als Gruppe möchten wir Ihnen unsere besten Wünsche für eine erfolgreiche Mal-Session übermitteln. Kleine Gegenstände (Büsche, Steine ​​etc.) , insbesondere „kleine Racker“, könnten als „ein fröhlicher kleiner Baum“ oder „Gott hat einen wunderbaren Tag beim Bauen von Alaska“ und „Was zum Teufel?“ („kleine Racker“) beschrieben werden.

Um sich vom Publikum zu verabschieden und zu sagen: „ Von uns allen hier: Ich wünsche Ihnen ein frohes Bild und Gottes Segen, mein Freund!” Am Ende jeder Sendung sagt der Moderator immer: Ich wünsche Ihnen ein schönes Bild und Gottes Segen.

Jede Show endet damit, dass sich der Moderator mit dem Satz „goodbye“ vom Publikum verabschiedet. “Als Gruppe möchten wir Ihnen, mein Freund, unsere besten Wünsche für ein erfolgreiches malerisches Unterfangen senden.

Für die Dauer seiner Präsentationen malte Bob Ross 381 verschiedene Kunstwerke. Zuerst malte er eine Vorlage, dann ein fertiges Gemälde und dann ein vollständigeres Gemälde für die begleitenden Veröffentlichungen für jedes von Ross geschaffene Kunstwerk.

Todesursache

Ross war die meiste Zeit seines Erwachsenenlebens ein starker Raucher und hatte infolgedessen sein ganzes Leben lang eine Reihe von gesundheitlichen Problemen. Am 4. Juli 1995 starb er im Alter von 52 Jahren in Orlando, Florida, an den Folgen einer Krebserkrankung.

Bob Ross Todesursache
Bob Ross Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Benjamin Henrichs Freundin Previous post Benjamin Henrichs Freundin
Jennifer Lawrence Schwanger Next post Jennifer Lawrence Schwanger