Charles Leclerc Vater Todesursache

Charles Leclerc Vater Todesursache: Charles Leclerc teilte seinem Vater kurz vor seinem Tod mit, dass er 2018 in der Formel 1 fahren werde – obwohl der Deal noch nicht abgeschlossen war … In den letzten Jahren hat Charles Leclerc einen dramatischen Aufstieg in seinem Sport erlebt.

Charles Leclerc Vater Todesursache
Charles Leclerc Vater Todesursache

Als Rookie im Jahr 2016 holte er im selben Jahr die GP3- und GP2-Titel, beide als Rookie. 2018 stieg er in die Formel 1 auf und wird 2019 Partner von Sebastian Vettel für Ferrari. Für Leclerc musste eine Reihe von Unglücksfällen verkraftet werden.

Sowohl sein Vater als auch sein Freund Jules Bianchi starben nach langwieriger Krankheit in den Jahren 2015 bzw. 2016. Auf die Frage der BBC sagte Leclerc: “Mich Rennen fahren zu sehen, bedeutete ihm alles.” Als der GP2-Rennfahrer starb, teilte er seinem Vater auf seinem Sterbebett mit, dass er sozusagen noch eine Bitte habe.

Denn sein Kind in der Formel 1 fahren zu sehen, war für Herve ein “Traum”, der wahr wurde. Er teilte seinem Vater mit, dass er sich einen Platz für die Formel-1-Saison 2018 gesichert habe.

Allerdings gab Sauber erst im Dezember 2017 bekannt, dass Leclerc für das Team fahren wird. Während sie zugibt, dass sie ein paar Monate früher beigetreten ist, als sie es wirklich getan hat, sagt sie: „Ich habe nicht gelogen, seit ich heute hier bin.“ Der Druck auf den Ferrari-Piloten ist nach seiner Niederlage in Spanien gestiegen.

Charles Leclerc Vater Todesursache

Nun möchte Leclerc einen letzten Wunsch seines Vaters erfüllen, den er sich nach dessen Tod erhofft. Er strebt danach, ein Champion zu Ehren seines Vaters zu werden. Um seinen Wunsch zu erfüllen, verspricht er: “Ich habe es noch nicht geschafft, aber ich werde mein Bestes geben.

Und Jules Bianchi spielt weiterhin eine bedeutende Rolle in seinem Privat- und Berufsleben. Bianchi und sein Vater sind immer in seinen Gedanken, wenn er Rennen gewinnt.

Hervé Leclerc, Leclercs Vater, war ebenfalls Rennfahrer und trat in den 1980er Jahren in der Formel 3 an. Bianchi trainierte Charles Leclerc in seiner Rennanlage in Brignoles. Im Juli 2015 kam Jules Bianchi, der achtjährige Rennfahrersohn seines Vaters, bei einem Unfall ums Leben.

Nachdem das Plastikgeschäft seiner Großeltern 2010 bankrott ging, sprang Leclercs Vater Bianchi ein und bot an, die Rennkarriere des Teenagers zu unterstützen. Zwei Brüder, Leclerc, existieren. Rennsport liegt seinen beiden Brüdern im Blut, Arthur ist der jüngste der beiden. Französisch, Italienisch und Englisch sind die Muttersprachen von Charles Leclerc.

Charles Leclerc Vater Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Polo Hofer Todesursache Previous post Polo Hofer Todesursache
Oliver Blume Ehefrau Next post Oliver Blume Ehefrau