Christa Markwalder Baby

Christa Markwalder Baby: Laut einem 20-minütigen Interview erwartet die FDP-Abgeordnete Christa Markwalder in den nächsten Wochen ihr erstes Kind. Ihr Ehemann Peter Grünenfelder nannte es „eine großartige, erstaunliche Belohnung und die größte Freude unseres Lebens“.

Christa Markwalder Baby
Christa Markwalder Baby

Der 46-jährige Berner ist seit 2003 Nationalrat und Mitarbeiter der Zurich Versicherung. Sie und ihr Mann begrüßen ihr erstes Kind. Sie berichtet, dass alle, einschließlich der werdenden Eltern und der beiden Großeltern, sowie deren Familien und Freunde, überglücklich seien.

Veränderte Lebensumstände haben die Strickleidenschaft des Juristen wiederbelebt: „Ich habe in den Wintermonaten viele Babyklamotten gehäkelt.“ Wenn es darum geht, Mutter zu werden, verstehe sie, dass „man nicht alles planen kann“.

In der Ukraine, wo auch Krankenhäuser angegriffen werden, ist sie bestürzt über die aktuelle Lage. „Ich bin angewidert und verstört von der aktuellen Situation in der Ukraine“, schreibe ich. Markwalder, Mitglied der internationalen Berichterstattungsgebühr, behauptet, sie sei viele Male in der Ukraine gewesen.

Auch 2016 war sie als Nationalratspräsidentin dabei. Besonders mache ich mir Sorgen um schwangere Mütter, die nicht sicher sein können, dass ihre Entbindungsstation nicht von russischen Bombern zerstört wird.

Markwalder merkt an, dass ihr das Schicksal der Zivilbevölkerung am Herzen liegt, die in den letzten 30 Jahren so hart für ihre Unabhängigkeit gekämpft hat. So etwa: “Die Schweiz könnte zum Beispiel helfen, indem sie den Ukrainern Schutzwesten zur Verfügung stellt, die leicht von der Bevölkerung gekauft werden können.”

Wie der FDP-Abgeordnete auf 20-minütige Anfrage einräumte, erwartet Nationalrätin Christa Markwalder bereits in wenigen Wochen ihr erstes Kind. Sie und ihr Mann Peter Grünenfelder beschreiben es als „eine Überraschung, ein tolles Geschenk und die größte Freude unseres Lebens“.

Christa Markwalder Baby
Christa Markwalder Baby

Seine Tätigkeit bei der Zurich Versicherung ergänzt sein politisches Engagement im Nationalrat, dem er seit 2003 angehört. Sie und ihr Mann erwarten ihr erstes Kind. Sie berichtet, dass alle, einschließlich der werdenden Eltern und ihrer beiden Großeltern, sowie der erweiterten Familie und Freunde, überglücklich waren.

„In den Wintermonaten habe ich viele Babysachen gehäkelt“, sagt die Juristin, die einen alten Zeitvertreib wiederentdeckt hat. Wenn es darum geht, Eltern zu sein, “kann man nicht alles planen”, ist sie vorbereitet.

Christa Markwalder Baby: Dieses Thema liegt mir sehr am Herzen

In der Ukraine, wo auch Krankenhäuser angegriffen werden, beunruhigt sie die aktuelle Lage sehr. “Ich bin angewidert und bestürzt über die aktuelle Situation in der Ukraine”, sagt der Autor. Laut Markwalder, Mitglied des Aussenpolitischen Ausschusses, hat sie die Ukraine mehrfach besucht.

Auch 2016 war sie als Nationalratspräsidentin dabei. Besonders mache ich mir Sorgen um schwangere Frauen, die nicht wissen, ob ihre Geburtsklinik von russischen Bombern angegriffen wird. “

Markwalder liegt das Wohlergehen der Zivilbevölkerung des Landes am Herzen, die in den letzten 30 Jahren so hart für ihre Unabhängigkeit gekämpft hat. Schutzwesten, wie sie der ukrainischen Bevölkerung unbürokratisch zugänglich gemacht werden, sind eine Möglichkeit, die Schweiz zu unterstützen.

Der 46-jährige Berner engagiert sich seit 2003 in der Politik und arbeitet auch für die Zurich Assurance. Für sie und ihren Mann ist es das erste Kind. Nicht nur die werdenden Eltern freuen sich; Sowohl die Großeltern der Kinder als auch ihre Familien und Freunde waren überwältigt von der Flut an Unterstützung.

In den Wintermonaten nähte der Jurist aufgrund der neuen Umstände viel Babykleidung: “Ich habe in den Wintermonaten viel Babykleidung gemacht.” Bis auf das Wissen, dass „man nicht alles planen kann“, waren sie auf die Ankunft der Mutter gut vorbereitet.

Christa Markwalder Baby

«Die Irrationalität der Öffentlichkeit betrübt mich zutiefst»

Recht hat Traurig mit der aktuellen Lage in der Ukraine, wo auch Spitäler ins Visier genommen werden. Angesichts der anhaltenden Gewalt in der Ukraine bin ich “fassungslos und ehrfürchtig”. Markwalder, Mitglied der internationalen politischen Kommission, sagt, sie sei schon oft in der Ukraine gewesen.

Sie war auch während ihrer Nationalratspräsidentschaft 2016 dabei. Besonders mache ich mir Sorgen um die werdenden Mütter, die nicht sicher wissen, dass ihre Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie nicht vom russischen Bomber getroffen wird.»

Markwalder sagte, das Schicksal der Zivilbevölkerung, die in den letzten 30 Jahren so tapfer für ihre Freiheit gekämpft habe, liege ihnen am Herzen. «Die Schweiz muss helfen, etwa mit Schutzwesten, die der ukrainischen Bevölkerung unbürokratisch zur Verfügung gestellt werden.»

Politik

Markwalder wurde Mitglied der Jungen Liberalen und gehörte von 1999 bis 2002 dem Gemeinderat von Burgdorf an. Ihr Vater, Hans-Rudolf Markwalder, musste sich bei denselben Wahlen 2002 geschlagen geben, als sie in den Grossen Rat von Bern gewählt wurde. Als Ergebnis ihrer Wahl in den Nationalrat in.

2003 trat Markwalder von ihrem Amt im Grossen Rat zurück und ihr Vater trat ihre Aufgaben an. 2007, 2011 und 2015 wurde Markwalder erneut in den Nationalrat gewählt.

Markwalder bewarb sich um den Berner Sitz im Ständerat, nachdem Simonetta Sommaruga im Februar 2011 in den Bundesrat gewählt worden war. Danach entschied sie sich, das Rennen abzubrechen, nachdem sie in der ersten Runde Dritte geworden war.

Christa Markwalder Baby
Christa Markwalder Baby

Nationalratspräsident Markwalder wurde am 30. November 2015 gewählt.Ruth Humbel (Mitte) ist laut «Aargauer Zeitung» wie Markwalder genauso lange in der Ratte wie er. Diese Woche veröffentlichte die Zeitung eine lange Ermahnung an Humbel, da die Nationalrätin im Sommer zurücktreten wollte.

Um Humbels “persönliches Umfeld” zu zitieren, war die Aussage etwas voreilig. Humbel präsentierte vor unserer Redaktion die angeblich falschen Demissionsabsichten. Wer auch immer das Gerücht verbreitet hat, hätte wissen müssen, dass der beste Weg, einen politischen Rückfall zu verhindern, darin besteht, die Öffentlichkeit so schnell wie möglich zu informieren.

Daniel Brélaz, ein Waadtländer, ist der einzige, der diesen Monat wirklich beginnt. 1979 trat er erstmals im Bundeshaus auf; Er war weltweit der erste Kandidat der Grünen, der in eine nationale Legislative gewählt wurde.

Mehrmals ist er seither aus dem Nationalrat zurückgetreten und dann wieder dort eingezogen. Wir werden nicht darüber spekulieren, ob die Karriere des 72-Jährigen beendet ist oder ob er im Alter von 79 Jahren ein Comeback geben wird. Joe Biden, ein bemerkenswerter Post-Returner, hat bereits gezeigt, dass letzteres möglich ist.

Christa Markwalder Baby

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ron Bielecki Alter Previous post Ron Bielecki Alter
Peter Grünenfelder Ehefrau Next post Peter Grünenfelder Ehefrau