Hansueli Gürber Todesursache

Hansueli Gürber Todesursache: Hansueli Gürber war in der ganzen Schweiz bekannt als Anwalt für Kids, die immer in Schwierigkeiten waren (25). Die Leute sprachen viel über seine einzigartige Umgebung. Gürber ist gestorben. Er war 71 Jahre alt. Niemand weiß, was den Tod verursacht hat.

Hansueli Gürber Todesursache
Hansueli Gürber Todesursache

Hansueli Gürber wurde durch den Fall «Carlos» zum bekanntesten Jugendanwalt der Schweiz. Im August 2013 hieß es in einem SRF-Bericht über Gürber, dass der damals 17-jährige Brian, der schon lange in Schwierigkeiten steckte, in einem teuren Sondersetting gelandet sei. Der Beitrag erregte viel Aufmerksamkeit.

Der Langzeitverbrecher lebte in einer sehr schönen Viereinhalb-Zimmer-Wohnung. Der Schwerverbrecher wurde von zehn Personen betreut, darunter ein persönlicher Berater, der 24 Stunden am Tag für ihn da war. Die monatlichen Kosten betragen CHF 29’000. Als Therapie trainierte er Kampfsport bei Shemsi Beqiri (36), einem thailändischen Boxtrainer.

Laut seiner Familie auf Facebook ist Gürber im Alter von 71 Jahren gestorben. In dem Post heißt es: “Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Vater Hansueli am vergangenen Samstagabend plötzlich und unerwartet gestorben ist.” Ein Bild vom Zürich war auch dabei.

Dass Brians damalige Sondersituation für einen Skandal sorgte, ging dem Ex-Jugendanwalt herum. Denn auch nach vielen Jahren glaubte er immer noch, die richtige Wahl getroffen zu haben. 2013 machte ihn ein Dokumentarfilm des Schweizer Fernsehens SRF über Gürber landesweit bekannt.

Das “besondere Setting” für den jungen Kriminellen Brian, der im Film “Carlos” hieß, war eines der Dinge, von denen die Dokumentation sprach. Es kam ins Gespräch, wie viel die Pflegemaßnahmen für den 17-Jährigen kosten würden.

Hansueli Gürber Todesursache
Hansueli Gürber Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Neele Ewald Traueranzeige Previous post Neele Ewald Traueranzeige
Lina Magull Eltern Next post Lina Magull Eltern