Ingrid Bergman Todesursache

Ingrid Bergman Todesursache: Während ihrer langen und bemerkenswerten Karriere trat sie in einer Reihe von europäischen und amerikanischen Filmen, Fernsehshows und Theaterstücken auf. Im Laufe ihrer Karriere wurde sie als einer der größten Filmstars aller Zeiten gefeiert.

Ingrid Bergman Todesursache
Ingrid Bergman Todesursache

Mit drei Academy Awards und zwei Primetime Emmy Awards im Gepäck wurde sie auch für einen Tony Award, vier Golden Globes, einen BAFTA und einen Volpi Cup nominiert. Von den vier Schauspielern, die drei Oscars für die Schauspielerei gewonnen haben, ist sie die einzige (nur Katharine Hepburn hat vier).

Als Kind wuchs Bergman in Stockholm von ihrer deutschen Mutter und ihrem schwedischen Vater auf. In der englischsprachigen Version von Intermezzo trat sie erstmals vor einem nordamerikanischen Publikum auf (1939). Als Ilsa Lund, ihre bekannteste Rolle, spielte sie an der Seite von Humphrey Bogart in Casablanca (1942).

For Whom the Bell Tolls und The Prisoner of Zenda sind zwei von Bergmans bekanntesten Filmen aus den 1940er Jahren (1943). A Woman Called Golda (1982) war ihr letzter Auftritt, für den sie ihren zweiten posthumen Emmy Award als beste Schauspielerin für ihre Darstellung der verstorbenen israelischen Premierministerin Golda Meir erhielt.

An ihrem 67. Geburtstag im Jahr 1974 wurde bei Bergman Brustkrebs diagnostiziert, obwohl sie bis kurz vor ihrem Tod im Alter von 67 Jahren weiterarbeitete (29. August 1982).

Nach ihrer Ankunft in den Vereinigten Staaten etablierte sich Bergman laut der St. James Encyclopedia of Popular Culture bald als „das Ideal der amerikanischen Weiblichkeit“ und als ernsthafte Kandidatin für den Titel der besten Hauptdarstellerin in Hollywood.

Ingrid Bergman Todesursache
Ingrid Bergman Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Gary Lee Anderson Todesursache Previous post Gary Lee Anderson Todesursache
Oliver Häusler Todesursache Next post Oliver Häusler Todesursache