Melanie Thornton Todesursache

Melanie Thornton Todesursache: Die Pop-, R&B- und Dance-Sängerin Melanie Thornton wurde in den USA geboren. Sie wurden am 13. Mai 1967 in Charleston, South Carolina, geboren. Melanie Thornton starb am 24. November 2001 im Alter von 34 Jahren in Bassersdorf, Schweiz.

Melanie Thornton Todesursache
Melanie Thornton Todesursache

Melanie Thornton war nach einem Konzert in Leipzig auf dem Rückweg, als das Flugzeug, in dem sie saß und auf dem Weg nach Zürich war, abstürzte. Thornton und der Rest der 33 Passagiere wurden bei dem Unfall getötet.

Melanie Thornton Todesursache

In den Mount Pleasant Memorial Gardens in Mount Pleasant, South Carolina, befindet sich das Grab von Melanie Thornton. Wonderful Dream“ hat Melanie Thornton weltweit zu einem Begriff gemacht. Tragischerweise starb die Sängerin viel zu früh in ihrer Karriere.

Keine Weihnachts-Playlist ist komplett ohne „Wonderful Dream“ in der Adventszeit. Melanie Thornton (34 Jahre alt) wird wahrscheinlich für den Rest ihres Lebens für dieses Lied in Erinnerung bleiben.

Der amerikanische Mega-Hits-Sänger wurde auf tragische Weise zu früh aus dem Leben gerissen und starb vor langer Zeit auf tragische Weise. Am 24. November 2001 hatte der damals 34-Jährige einen letzten Auftritt in Leipzig und flog dann per Flugzeug nach Zürich.

Melanie Thornton Todesursache
Melanie Thornton Todesursache

In der Schweiz hatten sie einen zusätzlichen Live-Auftritt geplant. Dann der Schock: Beim Landeanflug des Flugzeugs in der Nähe von Zürich fiel die Maschine aus. Laut “Frankfurter Allgemeine” hatte das Katastrophenschiff 33 Passagiere. 24 von ihnen kamen beim Absturz des Flugzeugs ums Leben. Melanie Thornton kam bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

Melanie Thornton und eine Reihe ihrer Mitarbeiter waren unter den tragischen Todesopfern. Fans werden einen Schock erleben. Mit dem Tod eines beliebten Popsängers brach eine Tragödie aus. Melanie Thorntons Erfolg als Solokünstlerin war nicht ihr einziger Anspruch auf Ruhm.

Sie war auch Mitglied der Popgruppe „La Bouche“, die Mitte der 90er Jahre beachtliche Erfolge feierte. Ihre Eurodance-Hits „Sweet Dreams“ und „Be My Lover“ brachten die Leute auf die Beine und heizten mit ihrer Zusammenarbeit mit Rapper Lane McCray (59) die Partystimmung an.

Melanie Thornton Todesursache

Lane McCray drückte seine Trauer über den Tod seiner Kollegin Melanie Thornton 20 Jahre nach ihrem Tod aus. „Promipool“ hat den Musiker zu ihrem frühen und unerwarteten Tod interviewt. Wie er damals von der Tragödie erfahren hat, ist mittlerweile vergessen:

„Ich war mit meinem Vater zu Thanksgiving in Las Vegas, als ein Freund anrief, um mir von dem Flugzeugabsturz zu erzählen.“ Dann, gerade als wir uns unterhielten, wurde eine CNN-Bauchbinde eingefügt, in der stand: “Amerikanische Sängerin Melanie Thornton wurde bei einem Flugzeugabsturz getötet.” Wer glaubt, Melanie Thorntons Tod bedeute das Ende ihrer Musik, hat übrigens weit daneben gegriffen.

Lane McCray enthüllte in einem Interview eine Überraschung: Ein bisher unveröffentlichtes Lied von ihm und Melanie wurde als „One Night in Heaven“ veröffentlicht. Außerdem wird es in Zukunft noch mehr gemeinsame Tracks geben, wie er weiter verrät.

Melanie Thornton Todesursache
Melanie Thornton Todesursache

Fans werden begeistert sein, und mit dem Coca-Cola-“Wunderbaren Werbespot’s Dream” wird Melanie Thornton für immer in unseren Herzen bleiben. Thornton wuchs in den Städten Charleston und Mount Pleasant in South Carolina auf. Schon als kleines Mädchen träumte sie davon, eines Tages auf den größten Bühnen der Welt vor einem riesigen Publikum aufzutreten.

Inspiriert von Künstlern wie Aretha Franklin, Roberta Flack, den Temptations und dem Motown-Sound begann sie im Alter von sechs Jahren vor dem Spiegel zu singen. Mit 18 Jahren hatte sie ihre ersten „Singsessions“. Sie konnten dies während ihrer gesamten Studienzeit tun, indem sie Teilzeitjobs in Genossenschaften arbeiteten. Blues- und Jazzbars und andere Clubs bringen sie etwa viermal pro Woche auf die Bühne. In den letzten zweieinhalb Jahren hat sie so gearbeitet.

Auf Wunsch ihrer Schwester reiste sie 1992 nach Kaiserslautern, Deutschland. Seitdem hat Deutschland viele Möglichkeiten, in das Dancefloor- oder Eurodance-Musikgeschäft einzusteigen.

Als Onkel hatte Bob Chisolm Zugang zu deutschen Musikproduzenten und Musikern. Sie helfen dir, deinen ersten Durchbruch mit Aufnahmen für andere Bands (wie Groovin’ Affairs und Schnapka) und persönlichen Projekten zu bekommen.

Melanie Thornton Todesursache

One thought on “Melanie Thornton Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Esther Abrami Wikipedia Previous post Esther Abrami Wikipedia
Rebecca Gutman Todesursache Next post Rebecca Gutman Todesursache