Michael Rauchenstein Freundin

Michael Rauchenstein Freundin
Michael Rauchenstein Freundin

Michael Rauchenstein Freundin: Er ist erst 32, wirkt aber schon reifer und erfahrener. Michael Rauchenstein übernimmt am 2. August die Moderation der „Tagesschau“. Der Schwyzer wurde von SonntagsBlick mit einer Zange gepackt.Genau einen Monat ist es her, dass der aktuelle Brüsseler Reporter Michael Rauchenstein die Leitung der “Tagesschaumain”-Ausgabe von Franz Fischlin übernommen hat.

Michael Rauchenstein: Meine Umzugskartons behalte ich vorerst in Brüssel. Ich werde weiterhin zwischen Zürich und Brüssel reisen, solange meine Vertretung nicht vorhanden ist.Im Moment triffst du dich mit niemandem. Ist ein Wohnungswechsel einfacher oder schwieriger als der Umzug der ganzen Familie?

Genau das erhoffe ich mir! Die An- und Abmeldung von der Schule kann zeitaufwändig und komplex sein, sodass ich mich nicht darum kümmern muss. Selbst wenn Sie sich einfach um sich selbst kümmern müssen, kann ein Umzug immer noch stressig sein.Haben Sie während Ihres Aufenthalts in Brüssel jemals den Komfort von zu Hause vermisst?

Eine Zeit lang hatte ich Heimweh auf eine Weise, die ich vorher nicht hatte. Während ich dort war, schien es während meiner gesamten Zeit dort nie ein Problem zu sein. Dies könnte durch die Epidemie und die strengen Ausgangsbeschränkungen in Belgien noch verschärft worden sein.

Reisen in die Schweiz oder Gäste aus der Schweiz in Brüssel zu empfangen, war ebenfalls lange durch die Corona-Gesetze eingeschränkt.Die Berichterstattung von SRF konzentriert sich traditionell auf Brüssel. Jeden Tag stehen verschiedene Nachrichtenformate zur Auswahl. Hat Sie diese ständige Wachsamkeit nicht zermürbt?

Und wie haben Sie es geschafft, eine Balance zu finden?Es ist ein großer Aufwand in Brüssel. Eine umfassende Wissensbasis und die Fähigkeit, täglich über ein breites Themenspektrum zu berichten, sind zwei Voraussetzungen für die Arbeit in der Fernseh- und Internetredaktion. Während Sie sich verloben möchten, stellen Sie fest, dass diese „permanente Bereitschaft“ nur wenige Jahre anhält.

Mit Freunden zu reisen oder Sport zu treiben hilft mir, ein gesundes Gleichgewicht in meinem Leben zu bewahren. Das tägliche Radfahren zur und von der Arbeit sowie die Teilnahme an Bewegungskursen hilft mir beim Abnehmen. Sie sagten, Sie hätten in Ihrer Jugend der ehemaligen SRF-Sportmoderatorin Regula Späni geschrieben, wie sehr Sie sich einen Job beim Fernsehen wünschen. Kann sie dir helfen?

Das ist richtig, aber die Kommunikation erfolgte per E-Mail. Sofort nahm Regula Späni ihre Einladung zu einem Tagesausflug ins „Sportpanorama“ an. Als Frau Späni auf dem Bildschirm auftauchte, wurde ich völlig verrückt. Ich habe die Moderationskarten von diesem Konzert aufbewahrt, da ich mich bis heute an jeden Aspekt dieses Tages erinnere.

Michael Rauchenstein Freundin

Regula Späni hat mir danach bei allen Berufswahlen geholfen und ist jetzt eine wunderbare Freundin. Mit der jungen Show „VideoGang“ hast du dir nasse Füße geholt. Welche Erinnerungen haben Sie daran?Um mehr Informationen über die „VideoGang“ zu erhalten, habe ich Regula Späni gefragt. Erinnerungen an die Vergangenheit sind mir noch immer in Erinnerung.

Jede Woche hatten wir die Freiheit, unsere eigene Show von Anfang bis Ende zu entwickeln, einschließlich Recherche, Dreh, Schnitt, Musik und Moderation. Als ich jünger war, hatte ich die Gelegenheit, bei einer Gruppe engagierter Kollegen die Grundlagen der Fernsehproduktion zu erlernen. Manche Freundschaften bestehen seit Jahrzehnten.

Ich trage meinen Bart, seit ich nicht mehr viele Haare auf meinem Kopf habe (lacht).Es ist ein Slam-Dunk. Für einen Mann gibt es kein besseres Kleidungsstück.Durch aufmerksames Beobachten meiner “Tagesschau”-Kollegen im Fernsehen nehme ich seit Jahren Hinweise auf. Ich wollte wissen, wie die das bei der «Tagesschau» oder «Schweiz aktuell» gemacht haben.

Als ich Nachrichtensprecher bei Tele 1 in Luzern war. Der Moderationsansatz von Katja Stauber hat mich über die Jahre fasziniert.Dass ich bedenken muss, dass ich in erster Linie Journalist bin. Es reicht nicht aus, Moderationstexte in einem Fernsehstudio zu präsentieren. Stellen Sie sicher, dass Sie genau verstehen, worauf Sie sich beziehen, bevor Sie Ihre Gedanken in Worte fassen.

Auch wenn sich meine Pflichten als Korrespondent von denen eines Reporters unterscheiden, gilt das auch für die Brüsseler Kreise. Beide Aufgaben erfordern eine gründliche Recherche und Verständnis der Thematik.

In den letzten Jahren war Fischlin der vielleicht beliebteste Moderator von SRF. Ist es ein bisschen nervenaufreibend, ihm folgen zu müssen?Ich spreche lieber von Respekt als von Terror. Franz Fischlin, ein engagierter Mitarbeiter, ist schon lange auf meinem Radar. Es ist eine Ehre, ihm nachzufolgen.

Durch meine bisherige Tätigkeit in Brüssel kenne ich das „Tagesschau“-Publikum bereits und das Publikum kennt mich. Dadurch wird der Prozess beschleunigt.So war beispielsweise Fischlins Moderation prägnant, während Florian Inhausers häufig sehr literarisch ist. Bevorzugen Sie einen Stil gegenüber einem anderen?

Trotz meiner Bewunderung und Bewunderung für Florians Stil bin ich eher der Fischlin-Typ. In dieser Form und Stilrichtung ist Florian Inhauser mit niemandem zu vergleichen. Als in Brüssel ansässiger Journalist, der über internationale Angelegenheiten berichtet, welche der faszinierendsten Geschichten der letzten zwei Jahre war die Berichterstattung über das Rahmenabkommen

nt, die Corona-Krise oder der Ukraine-Krieg?Aufgrund der Beziehungen zwischen der EU und der Schweiz ist es eine aufregende Zeit, als Schweizer Journalistin in Brüssel zu sein. Während meiner Amtszeit in Brüssel hat der Bundesrat beschlossen, die Rahmenabkommensverhandlungen einzustellen. Darüber und über das „What’s Next“ wird intensiv und spannend berichtet.

Der Krieg in der Ukraine verbraucht viel Energie. Aus Brüssel ist es nicht einfach, fast jeden Tag darüber zu schreiben. Es ist interessant zu beobachten, wie die EU als politische Einheit, die auf die Zusammenarbeit von 27 Mitgliedstaaten angewiesen ist, auf den Konflikt reagiert und handelt.

WO MACHST DU SCHWEIZER NICHT GENÜGEND INFORMATIONEN ZU THEMEN IN DEINER UMGEBUNG BEKOMMEN?

Infolgedessen konnte ich in den letzten zweieinhalb Jahren keine Nachrichten aus den Benelux-Staaten veröffentlichen. Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit, um die Niederlande zu erkunden. Ich bin beeindruckt von der wassergefüllten Landschaft.

Politisch gewinnen die Niederlande, insbesondere in Brüssel, immer mehr an Bedeutung. Da meine Zeit in Brüssel stark von globalen Ereignissen geprägt war, gab es dafür leider nur begrenzte Möglichkeiten.

WELCHE ERFAHRUNGEN BRINGEN SIE ALS KORRESPONDENTEN IN IHREM NEUEN JOB ALS MODERATOR DER „TAGESSCHAU“ MIT?

Es ist üblich, dass sich Journalisten vor Beginn einer „Tagesschau“-Sendung mit Moderatoren treffen. Durch meine Tätigkeit weiß ich, wonach die „Korris“ suchen.

Michael Rauchenstein Freundin
Michael Rauchenstein Freundin

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Vanessa Huber Lebenslauf Previous post Vanessa Huber Lebenslauf
Roland Brack Freundin Next post Roland Brack Freundin