Paul Hubschmid Todesursache

Paul Hubschmid Todesursache: Am 1. Januar 2002 wurde Paul Hubschmid tot in Berlin aufgefunden. Im Moment wissen wir nicht, was mit ihnen passiert ist. Was die Todesursache war, ist noch unklar. Paul Christian, ein Schweizer Kino- und Theaterschauspieler, war ein Pseudonym, das er für einen Teil seiner Arbeit verwendete.

Paul Hubschmid Todesursache
Paul Hubschmid Todesursache

Der aus Schönenwerder stammende Paul Hubschmid sen. wurde 1917 geboren und arbeitete als erstes Kind von Paul Hubschmid sen. als Lebensmittelhändler in der Schönenwerder Bally Schuhfabrik. Als Tochter einer Köchin schrieb Alice geb.

Nol für die Aargauer Tagblatt und bearbeitete dann einen “Kummerkasten” für das Schweizer Blatt femina. Er hatte einen jüngeren Bruder, Fritz, und eine ältere Schwester namens Alice, die alle drei Jahre jünger waren als er.

Als Hubschmid 1936/37 die Alte Kantonsschule Aarau absolvierte und zum Schauspielunterricht nach Wien ging, bat seine Mutter Ivan Bally, den Patron der Schuhfabrik, um eine Spende, damit er teilnehmen konnte.

Nach seinem Abitur gab er sein Theaterdebüt am Deutschen Volkstheater in Wien. Es folgten Engagements am Theater in der Josefstadt und Gastspiele in Berlin, Düsseldorf und Frankfurt.

Die missbräuchlichen Liebesbriefe entstanden nach einem Auftritt in Gottfried Kellers The People of Seldwyla, in dem Hubschmid eine Nebenrolle hatte. Füsilier Wipf, nach einem Buch von Robert Faesi, war die erste Filmrolle, die Hubschmid in der Schweiz ergatterte. Beide Male war Leopold Lindtberg der Direktor.

Paul Hubschmid Todesursache
Paul Hubschmid Todesursache

Es wurde entschieden, dass Hubschmids Nachname für Amerikaner zu schwer auszusprechen sei, also unterzeichnete er 1948 einen Fünfjahresvertrag mit Universal Pictures in Hollywood und begann als Paul Christian zu arbeiten. Baghdad, mit Maureen O’Hara und Vincent Price, war sein erster großer Hollywood-Auftritt.

Don SiegelsDirection drehte in Wien die Komödie No Time for Flowers, die Grundlage für The Thief of Venice. Während er in Hollywood arbeitete, führte er Regie bei Ray Bradburys erster Filmadaption Panic in New York.

1953 kehrte er nach Deutschland zurück und trat in Hauptrollen neben Marika Rökk (in Maske in Blau) und Lilo Pulver (in Die Zürcher Verlobung) in deutschen Kinos auf. Zu seinen denkwürdigsten Rollen gehörten die in Fritz Langs Der Tiger von Eschnapur und Joe Mays The Indian Tomb, beides Remakes von Stummfilmen aus dem Jahr 1921.

1961 spielte er Professor Higgins in der Inszenierung von My Fair Lady am Berliner Theater des Westens, die in diesem Jahr ihre Deutschlandpremiere feierte. Daraufhin hat sich der ganze Clan auf den Weg nach Berlin gemacht.

Paul Hubschmid Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Eddie Guerrero Todesursache Previous post Eddie Guerrero Todesursache
Alexandra Popp Beziehung Next post Alexandra Popp Beziehung