Rüdiger Nehberg Todesursache

Rüdiger Nehberg Todesursache: Am 1. April 2020 ist Rüdiger Nehberg verstorben. Wir kennen den Grund seines Todes nicht. Vival, ein deutscher Menschenrechtsaktivist, Romanautor und Überlebenskünstler, war auch als „Sir Vival“ bekannt. Neben seiner Arbeit bei TARGET, das er gegründet und geleitet hat, war er auch bei den „Favoriten der Naturvölker“ und „Rettet den Regenwald“ aktiv.

Rüdiger Nehberg Todesursache
Rüdiger Nehberg Todesursache

Er lebte in Rausdorf, einer Stadt in der Nähe von Hamburg im deutschsprachigen Raum. Zum Beispiel definierte sich Nehberg selbst als „kein Sternzeichen, keine Haare und keinen Ohrclip.

Bielefeld ist der Geburtsort von Nehberg. Nach seinem Abitur entschied sich Nehberg für eine Karriere als Konditor, änderte seinen Fokus jedoch bald auf das Überleben im Freien. Am Ende müsste er seine drei Bäckereien aufgeben und sich auf seine Bücher und Vorträge verlassen, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Als einer der ersten, der in einem selbstgebauten Boot den Blauen Nil hinunterruderte, unternahm er die Reise 1972 mit zwei Begleitern, von denen einer bei einem Hinterhalt auf tragische Weise getötet wurde. Er arbeitet seit 1980 für das indianische Volk der Yanomami.

Mit seinem Unternehmen „The Tree“half er dabei, ein geschütztes Reservat für das Volk der Yanomami zu schaffen, indem er auf einer Tanne im Atlantik über den Atlantik segelte Jahr 2000. 1981 reiste er in Begleitung eines Filmteams ohne spezielle Ausrüstung durch Deutschland und ernährte sich einfach von dem, was er in der Wildnis finden konnte. Bereits 1987 radelte Nehberg über den Atlantik.

Zu seinen Gunsten war er auch einer der ersten, der die Scherzgeschichte von „Tatunca Nara“ ankündigte, die in der deutschen und brasilianischen Presse die Runde gemacht hatte. 1967 verließ Hans Günther Hauck, ein deutscher Arbeiter, seine Heimat in der Nähe von Nürnberg und floh in den brasilianischen Busch, wo er behauptete, der Häuptling des geheimen Ugha-Mongulala-Stammes zu sein, der in der geheimen Dschungelstadt Akakor gelebt hatte mehr als 15.000 Jahre.

Rüdiger Nehberg Todesursache
Rüdiger Nehberg Todesursache

Die Stadt und der Stamm haben überhaupt nie existiert. Trotzdem glaubten viele Filmemacher und Nervenkitzel-Suchende weiterhin an Nara, was zum Tod von drei Personen auf von Tatunca geführten Waldexpeditionen führte. Sie starben unter mysteriösen Umständen, und niemand weiß genau, was mit ihnen passiert ist. Alles über diesen faszinierenden Kerl erfahren Sie in Nehbergs Roman Der selbstgemachte Häuptling.

Sie wurde im September 2000 von ihm gegründet, um zu verhindern, dass Frauen ihre Geschlechtsteile verstümmeln. Ausgezeichnet mit dem Bundesverdienstkreuz für sein Engagement für gefährdete Gruppen, Nehberg. An der Al-Azhar-Universität in Kairo organisierte und finanzierte TARGET im November 2006 ein Symposium unter der Schirmherrschaft des ägyptischen Großmufti Ali Gomaa. Führende islamische Rechtsgelehrte sprachen sich als Folge der Versammlung gegen weibliche Genitalverstümmelung aus.

Scheich Prof. Dr. Yusuf al-Qaradawi, ein bekannter islamischer Autoritätsgelehrter, war einer der ersten Menschen, denen Rüdiger Nehberg und Tarafa Baghajati bei ihrem Besuch in Katar im März 2009 begegneten. Weil es gegen islamische Normen verstößt, wird Genitalverstümmelung von Frauen genannt „Teufelswerk“ und wird daher durch eine Fatwa eines namhaften Rechtsexperten geächtet.

Es war im August 2009, als Nehberg seine zweite Frau heiratete. Eine ähnliche Fatwa gegen weibliche Genitalverstümmelung erwarben Rüdiger Nehberg und Tarafa Baghajati bei einem Treffen mit Scheich Prof. Dr. Mohamed Said Ramadan Al-Bouti im Februar 2011. Er sprach 2014 bei TEDx über seine Bemühungen, die weibliche Genitalverstümmelung zu stoppen.

Rüdiger Nehberg Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Jeanne Ruland Todesursache Previous post Jeanne Ruland Todesursache
Bud Spencer Todesursache Next post Bud Spencer Todesursache