Uwe Seeler Beerdigung

Uwe Seeler Beerdigung: Am Donnerstag, 21. Juli 2022, kommt es zu einer tragischen Ankündigung. Uwe Seeler ist verstorben. Ex-Fußballer und HSV-Legende wurde 85 Jahre alt. Seeler schlummert fest in den Armen seiner Familie zu Hause.

Uwe Seeler Beerdigung
Uwe Seeler Beerdigung

Um ihre Privatsphäre zu wahren, bittet die Familie darum, keine Rückfragen mehr zu stellen. „Im Alter von 85 Jahren ist der größte HSVer aller Zeiten von uns gegangen. Du wirst immer ein Teil von uns sein, Uwe.“ Ihre Beerdigung ist für Freitag, den 22. Juli anberaumt.

Deutscher Fußballer und Funktionär Uwe. Er war ein erfolgreicher Stürmer für den Hamburger SV und die westdeutsche Nationalmannschaft und erzielte in 72 Spielen 72 Tore. Seeler wurde 2004 von der FIFA zu einem der 125 besten lebenden Spieler von Pelé ernannt.

Er gilt weithin als einer der besten deutschen Fußballer aller Zeiten. Als erster Fußballer wurde er mit Deutschlands höchster ziviler Auszeichnung, dem Großen Verdienstorden, geehrt.

1954, im Alter von nur 18 Jahren, debütierte Seeler beim Hamburger SV in einem DFB-Pokalspiel, als er beim 8:2-Sieg gegen Holstein Kiel mit vier Toren in die Fußstapfen seines Vaters trat. Trotz Angeboten italienischer und spanischer Teams blieb er Hamburg auch in späteren Jahren treu. Er arbeitete als Kaufmann, während er weiterhin für den Verein spielte.

Wenn es um das offensive Ende ging, war Seeler für eine Vielzahl von Fähigkeiten wie Fallrückzieher und Luftangriffe bekannt. Er war auch ein erfahrener, muskulöser und produktiver Stürmer.

Uwe Seeler Beerdigung
Uwe Seeler Beerdigung

Auf Vereinsebene erzielte er insgesamt 137 Tore in 239 Bundesligaspielen, 43 Tore in 72 Länderspielen für Deutschland und 21 Tore in 29 europäischen Vereinsturnierspielen. Er war lange Zeit Kapitän sowohl seines Vereins als auch der Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten. DFB-Pokal 1963, Deutsche Meisterschaft 1960, er und sein Verein wurden Sieger.

Als dreimaliger deutscher Fußballer des Jahres war er 1963/64 bester Torschütze der Liga. Als der Hamburger SV 1960/61 das Halbfinale des Europapokals erreichte, spielten Seeler und sein Bruder Dieter eine wichtige Rolle für den Erfolg der Mannschaft und verloren in den Play-offs nur knapp gegen Barcelona.

Aufgrund seiner Fairness und Bescheidenheit war Seeler in Hamburg und Umgebung ein sehr beliebter Spieler und ist heute als Uns Uwe bekannt. 2003 wurde er als erster Sportler zum Ehrenbürger der Hansestadt Hamburg ernannt.

Seeler starb am 21. Juli 2022 im Alter von 85 Jahren in Norderstedt, Deutschland. Später am Tag wurde er vor dem Viertelfinalspiel zwischen Deutschland und Österreich bei der UEFA Women’s Euro 2022 mit einer Schweigeminute geehrt.

Uwe Seeler Beerdigung

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Arian Bicaj Todesursache Previous post Arian Bicaj Todesursache
Andre Rühle Todesursache Next post Andre Rühle Todesursache