Vladimir Korneev Verheiratet

Vladimir Korneev Verheiratet
Vladimir Korneev Verheiratet

Vladimir Korneev Verheiratet: Vladimir Korneev ist ein deutscher Schauspieler und Sänger, der in der Sowjetunion in Manglisi, Lower Kartli und der georgischen SSR geboren wurde. Er entstammt einer musikalischen georgisch-russischen Familie. Von klein auf war Korneev in die russische Musik und Kultur eingetaucht. Als er sieben Jahre alt war, reiste er mit seinen Eltern, die 1992/93 während des dortigen Konflikts aus Abchasien geflohen waren, nach Deutschland.

Als die Familie in Berlin ankam, erhielt sie politische Zuflucht in der deutschen Stadt Augsburg, wo Kornejew seine Kindheit verbrachte. Seine Eltern brachten ihn ursprünglich in ein Asylheim. seeker’s Als Grundschüler in Deutschland konnte er an allen Aktivitäten teilnehmen, an denen andere Schüler teilnehmen konnten. Sein Abitur schloss er 2007 am Musischen Gymnasium im Raum Augsburg bei St. Stephan ab.

Da sich seine Familie bis zur dritten Klasse kein Klavier leisten konnte, lernte Korneev auf einem Keyboard zu spielen. Er begann im Alter von neun Jahren Klavierunterricht zu nehmen. Er studierte Klavier bei Janina Raisowa und Veronika Leshinskaya an der Albert Greiner Gesangs- und Musikschule in Augsburg. 2007 war er Mitglied der jungen Gruppe des Theater Augsburg, des jtt.

Am Staatstheater am Gärtnerplatz in München arbeitete er als stellvertretender Regisseur unter Holger Seitz (Intendant des Augsburger Theaters). Er wurde sofort an der Bayerischen Theaterakademie August Everding zum Schauspiel- und Gesangsstudium aufgenommen.

Melanie Petcu erteilte Korneev seinen ersten Gesangsunterricht. Von 2008 bis 2012 besuchte er vier Jahre lang die Bayerische Theaterakademie August Everding in München. Während dieser Zeit studierte er Baritongesang bei Marianne Larsen, einer renommierten Gesangspädagogin.

Seine Schauspielausbildung erhielt er bei Frieder Kranz, Gaby Welker, Kathrin Ackermann und Wolfgang Seidenberg. In der Juniorenrunde des Bundeswettbewerbs Gesang 2009 bekam er einen Förderpreis. Sowohl 2011 als auch 2013 belegte er jeweils den zweiten Platz in der Kategorie „Chanson“ beim Bundeswettbewerb Gesang.

Noch während des Trainings hatte er seine ersten Bühnenauftritte hinter sich. In der Spielzeit 2010/11 war er am Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz als Barkeeper Jimmy in Pavel Fiebers Grand Hotel zu erleben. 2011 trat er am Münchner Akademietheater als Mackie Messer in Brecht/The Weills Dreigroschenoper auf. Im Juni und Juli 2011 trat er in einer musikalischen Interpretation des Frühlingserwachens am Deutschen Theater in München auf.

Die Walenseebühne im Walensee (Schweiz), wo er im Sommer Bruno Grassini als Reichsvogt Hermann Gessler vertrat und Herbst 2012, ist nach ihm benannt. In der Spielzeit 2014/15 spielte er Bernardo in einer Aufführung von West Side Story am Stadttheater Bremerhaven. Von Dezember 2015 bis Januar 2016 verkörperte er in der Spielzeit 2015/16 den Bernardo in einer Inszenierung der West Side Story des Wuppertaler Theaters. Am Wiener Ronacher Theater war er von März 2016 bis Juni 2016 als Tangosänger Augustin Magaldi in Evita zu sehen.

Während seiner Ausbildung war Korneev Stammgast in der Jazzbar Vogler in München, wo er jeden Monat in der Jazzbar Vogler auf Französisch, Russisch, Deutsch und Spanisch sang. Ein Casting-Direktor der Münchner Bavaria Film war bei seinem Auftritt 2011 zufällig im Publikum und kontaktierte ihn wegen der Rolle.

Erst 2013 stand er zum ersten Mal vor einer Filmkamera. Er porträtierte Aleksander Dushku, einen Mithäftling und albanischen Auftragsmörder, im Polizeiruf 110: Dawn (Erstausstrahlung August 2014). Als Tanzlehrer und Gigolo trat er in einer Folge von Heiter bis tödlich auf: Capital District (März 2014); Dengler (März 2016); und SOKO Donau (März 2016); als rumänischer Zwangsarbeiter spielte er Cosmin) (September 2016).

Vladimir Korneev Verheiratet

Im Fernsehfilm Auf Short Distance hatte er eine Nebenrolle als serbischer Gangster Vukasin. Seine erste Hauptrolle in einem Fernsehfilm, mit Paula Kalenberg und Florian Panzner, hatte er 2016 im Fernsehfilm Eine Sommerliebe zu Dreid.

Als französischer Serge wirbelte er das Gefühlsleben eines jungen Paares durcheinander, indem er in München eine Crêperie betrieb. Mit Henry Hübchen, Michael Gwisdek, Thomas Thieme und Antje Traue war Korneev Ende Januar 2017 in Robert Thalheims Spionagekomödie Scout of Peace zu sehen.

Er trat in den ZDF-Shows SOKO Köln und SOKO Stuttgart auf, die beide im Januar 2017 ausgestrahlt wurden. Ein Film von In der Fernsehserie Tanz mit mir von Inga Lindström, die im Januar 2017 im ZDF ausgestrahlt wurde, war er als Tänzer Erik Larsen zu sehen. Korneev spielte im Schweizer Tatort: ​​Kriegssplitter den tschetschenischen Auftragsmörder Pyotr Sorokin. In der ZDF-Sendung Stralsund, wo die Serie beheimatet ist, spielte Korneev im Film den Freund einer Supermarktangestellten, die brutal angegriffen und vergewaltigt wurde

Kein Weg zurück. Korneev spielte die Rolle von Mirko Subotic. Als viel jüngere Ehefrau einer Operndiva hat Korneev eine Hauptrolle in einer Folge der ZDF-Krimiserie SOKO Leipzig. Großstadtrevier ist ein Polizeidrama der ARD. Auch Raoul Tramsen, ein illegaler Drogen- und Potenzmittelhändler, der eine Affäre mit der Polizeichefin Nina Sieveking hat, wurde Anfang 2018 von dem Schauspieler porträtiert.

Korneev verkörperte in Donna Leons Thriller den attraktiven Startenor Riccardo Bragadin Endlich mein Meister. Als Cyprian, Indianer und Zirkusartist, in der Romanverfilmung The Singing Butchers Club (Erstausstrahlung: Dezember 2019), einem Emigrationsepos, das kurz nach Ende des Ersten Weltkriegs in Schwaben spielt und spielt in Hamburg und Amerika spielte Korneev in einer der wichtigsten Rollen des Films.

Korneev spielt in der achten Folge der ARD-Krimiserie „Der Kroatien-Krimi“ (Ausstrahlung März 2020) den Manager und Verlobten eines beliebten Pop-Künstlers. Er spielte im Oktober 2021 in einer abendfüllenden Doppelfolge der ZDF-Serie Last Spur Berlin als Markus Hanisch, alias DJ Paradise, der mit seiner Partnerin in einem Erotikclub in Berlin sexuelle Begegnungen und Spielchen hat. Der ZDF-“Herzkino”-Film Ein Sommer in Istrien (2021) besetzte Korneev als Darijo, einen Ex-Fußballer, Olivenbauern und alleinerziehenden Elternteil.

Am Deutschen Theater in München debütierte er im Mai 2014 als Chansonsänger und präsentierte sein erstes, gemeinsam mit BR-Klassik entwickeltes Studioalbum in einer Solopräsentation mit dem Pianisten Liviu Petcu, genannt Weitergehn. Sein neuestes Chanson-Programm „LIEDÉ“, ein Mashup aus französischen Chansons und russischen Melodien, wurde Ende September 2016 in Berlins Kneipe für jeden Anlass uraufgeführt.

Waltraud Meier, die Opernsängerin, unterstützte ihn bei der Vorübersetzung seines Chansons Präsentation. LIEDÉ“, ein Live-Mitschnitt von Korneevs Chanson-Show aus der Berliner Bar jeder Vernunft, erschien im Dezember 2016.

Mit seiner beliebten Show „LIEDÉ“ kehrte Korneev im Januar 2018 in die „Bar jeder Vernunft“ zurück. „LIEBÉ“ wurde im April 2018 uraufgeführt und „HÉZ“, eine Sammlung französischer Lieder, russischer Romanzen und deutscher Melodien, wird 2019 uraufgeführt. 2021 veröffentlichten Korneev und das WDR Funkhausorchester ihr CD-Programm „Románce“.

Als Gastprofessor an der Bayerischen Theaterakademie August Everding erteilte Korneev im Studienjahr 2014/15 Gesangsunterricht. Dessaus weltweites Kurt-Weill-Fest 2020 ernennt ihn zum nächsten Artist-in-Residence. Korneev lebt in Berlin. Die Sängerin Diana Damrau ermutigte ihn, Teil der Flüchtlingsinitiative MigrArt in Wien zu werden.

Vladimir Korneev Verheiratet
Vladimir Korneev Verheiratet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Chris Martin Partnerin Previous post Chris Martin Partnerin
Damian Hardung Freundin Next post Damian Hardung Freundin