Ivica Osim Todesursache

Ivica Osim Todesursache: Ivica Osim, ein legendärer Sturm-Trainer, wird am 1. Mai 2022 im Alter von 80 Jahren in Graz getötet. Im österreichischen Fußball wird Ivica Osim, der am 1. Mai 2022 im Alter von 80 Jahren starb, als großer Verlust in Erinnerung bleiben.

Ivica Osim Todesursache
Ivica Osim Todesursache

Sturm Graz gewann in seiner Trainerzeit von 1994 bis 2002 mit Osim 1998 und 1999 zwei Bundesliga-Titel sowie in der Saison 2000/01 ein Champions-League-Achtelfinale. Seine größten Erfolge erzielte er jedoch mit dem Verein. Osim gewann mit Sturm 1996, 1997 und 1999 dreimal hintereinander den Pokal.

Osim trainierte zuvor die jugoslawische Nationalmannschaft, mit der er 1990 das Viertelfinale der Weltmeisterschaft erreichte. Osim wurde am 6. Mai 81 Jahre alt.

Ivica Osim Todesursache: Wir werden nie vergessen, was du gesagt hast.”

Am Tag der Vereinsgründung kam der erfahrenste Trainer des SK Sturm ums Leben. Der SK Sturm hat die traditionelle Silvesterfeier, die heute auf dem Schöckl begonnen hat, bei einem Spaziergang aufgelockert. “Ivica Osim war nicht nur ein ausgezeichneter Trainer, sondern auch einer der interessantesten Menschen, die ich je getroffen habe.

Ich werde die vielen Stunden, die wir als Mitglieder unseres Vereins zusammen verbracht haben, nie vergessen. Er hat viel Arbeit außerhalb des Fußballs geleistet, und Seine Worte werden uns noch lange begleiten.

Die Sturmfamilie verliert einen der wichtigsten Menschen, der das ein oder andere Mal in unserer Mitte war“, sagt Sturm-Präsident Christian Jauk, die Familie Osims, geführt von seiner Frau und ihren dreien Kinder, bekundet ihr tiefes Mitgefühl. Sturms Centurytrainer, der über 80 Jahre alt war, starb plötzlich. Die Bosnier und die Grazer hatten eine tolle Zeit zusammen.

Ivica Osim Todesursache
Ivica Osim Todesursache

Mit seiner Klarheit und Intelligenz prägte er den Fußball um die Jahrtausendwende. Ivan „Ivica“ Osim war einer der erfolgreichsten Trainer der österreichischen Geschichte, aber mehr noch, seine philosophische Herangehensweise an den beliebtesten Sport der Welt und seine ständigen Rufe nach Frieden in seiner Heimat Serbien brachten ihm den Ruf eines Fußball- Weltanschauer, der den Kontinent umspannte. Osim starb im Alter von 80 Jahren am 1. Mai.

Der „Strauß von Zeljo“ eröffnete dem SK Sturm neue Welten. Er bescherte den Grazern ihren ersten Bundesliga-Titel (1998), ihre erfolgreiche Abwehr (1999), drei Pokalsiege (1996, 1997, 1999) und drei rauschende Champions-League-Teilnahmen (1998, 1999, 2000), die in Österreich lange unerreichbar waren .

Graz ist zu seiner „zweiten Heimat“ geworden, wie Osim oft betont hat. Sturms jahrhundertealtes Haus in St. Peter stand seit einiger Zeit leer. Nach einem tragischen Sturz im Alter von 66 Jahren beim Fußballschauen im Fernsehen hat sich sein Körper nie wieder vollständig erholt. Bis vor wenigen Tagen ging Osim jedoch gut mit den Umständen um, und „sein“ geliebtes Achterl steirischer Muskateller hatte ihn bis zu seinem Tod nach Unterzeichnung der Fan-Utility.

Ivica Osim Todesursache

Sturms Nach Osims Tod am 1. Mai, dem Tag der Gründung seines Herzensvereins, wird es wieder eine Schwarz-Weiß-Geschichte geben. Neben den vielen Bonmots ist der beliebteste „Sturm deckt alles, was schwarz ist in meinem Leben, alles, was weiß ist auch“.

Ivica Osim Todesursache: Fußball und Geld

Der mathematische und philosophische Horizont der Studierenden war weit, konzentrierte sich jedoch auf ein etwa 105 Meter langes und 68 Meter breites Rechteck. Jeder Tag ohne Fußball ist ein verlorener Tag, wie Osim einmal sagte, und er lebte danach.

Er sah sich dieselben Fußballspiele gleichzeitig auf zwei Bildschirmen an, trotz seiner Verachtung für die Wiederkehr der Kommerzialisierung. “Die FIFA und Real Madrid sind für den heutigen Fußball, der Fußball heißt, verantwortlich. Alles hat mit Geld zu tun. Schade. Osims Erfolg bedeutete ihm mehr als die Anzahl der Trophäen, die er in seinem Trophäenschrank hatte.

Ivica Osim Todesursache
Ivica Osim Todesursache

Nur talentierte Mannschaften können um die Seiten der Geschichte zu schreiben. Wer mehr Selbstbewusstsein hat als sein Gegner, kann immer wieder etwas Neues ausprobieren.” Es war das “magische Dreieck” mit Ivica Vastic, Mario Haas und Hans Reinmayr, dem Osim alle Freiheiten einräumte und dafür belohnte Ende der 1990er Jahre mit schillernden Spielen auf einem Laufband.

Ivica Osim Todesursache: Die Hass-Liebe mit einem Kartnig

Selbst bei großer Freude brachte der Meister des Understatements kaum mehr als ein Grinsen auf. Sobald sich Hannes Kartnig näherte, konnte er seinen Trainer kameragerecht einfangen. Während seiner Amtszeit als Klubpräsident hatte Osim eine stürmische Beziehung zum ehemaligen Präsidenten, die 2002 endete.

Osim musste sein Amt als Trainer nach acht Jahren öffentlicher Kritik von Kartnig, die zu einer Klage gegen Mobbing führten, aufgeben die ihm 173.822 Euro zugesprochen wurden. Um Gutes zu tun, benutzte er das Geld.

Ivica Osim Todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Thomas Wiesbauer Todesursache Previous post Thomas Wiesbauer Todesursache
Naomi Judd Todesursache Next post Naomi Judd Todesursache